Das Diasporawerk der VELKD  
LD online Projekte/L├ĄnderProgrammeWohnheimVerlag├ťber unsService Vereine
Suche   Sie sind hier: www.martin-luther-bund.de · Aktuell Druckversion

Aktuelle Meldung



08.07.2016 - Kategorie: LD online, Ungarn

LD online: Evangelische Diakonie in Ungarn hilft Fl├╝chtlingen




von Tibor Hajd├║

 

Auszug aus dem ┬╗Lutherischen Dienst┬ź 3/2016



Lutherischer Dienst 3/2016

Sport ist eine wichtige Komponente bei der Integration ÔÇô und macht Spa├č! ÔÇô Bild: ELKU

Ein Gl├╝ckwunsch an das ┬╗Dienstleistungszentrum f├╝r Intergration┬ź: ┬╗Eine wundervolle Oase der Hoffnung, die es erm├Âglicht, die Menschen in dieser Stadt, die es am n├Âtigsten haben, mit der Hilfe zusammenzubringen, die sie verdienen.┬ź ÔÇô Bild: ELKU

Die Lage in Ungarn ist immer noch angespannt, die Regierung plant ein Referendum ├╝ber die Umsiedlung der Fl├╝chtlinge in Europa. Ungarn hob die Erlaubnis zur Integration von Fl├╝chtlingen auf und reduzierte ihre Aufenthaltsdauer in den Camps bis auf einen Monat. Sie erhalten keine staatliche Unterst├╝tzung mehr, so dass sie schlie├č┬şlich als Obdachlose enden ÔÇô im Vergleich zu Integration und kultureller Eingliederung das Schlimmste, was ihnen passieren kann, auch unter humanit├Ąren Gesichtspunkten. Seit einigen Monaten steigt die Zahl der Fl├╝chtlinge, die nach Ungarn kommen, wieder an.

Angesichts der wachsenden Notwendigkeit zur Fl├╝chtlingshilfe gr├╝ndete die Evangelisch-Lutherische Kirche in Ungarn (ELKU) eine neue Organisation, die unb├╝rokratisch und menschlich mit den Aufgaben umgeht.

Die gr├Â├čte Herausforderung f├╝r die Evangelische Diakonie in Ungarn (EDH) sind Planung und Organisation der vielen verschiedenen Projekte, die f├╝r die Schutzsuchenden in Ungarn entstehen. Einige Projekte laufen bereits seit ein paar Monaten, manche sind in der Vorbereitungsphase.


Das Dienstleistungszentrum f├╝r ┬şIntegration

Die EDH er├Âffnete ein neues Dienstleistungszentrum f├╝r Integration. Aus diesem Anlass hielt Bischof Tam├ís Fabiny einen Gottesdienst mit Repr├Ąsentanten aus Nichtregierungs-Organisationen (NGO) und dem Fl├╝chtlingshilfswerk der Vereinten Nationen UNHCR.

Dieses Zentrum stellt Raum zur Verf├╝gung f├╝r pers├Ânliche Beratung und Schulungen in ungarischer, arabischer und englischer Sprache, die von Sozialarbeitern und Ehrenamtlichen geleistet werden.

┬╗Eine wunderbare Oase der Hoffnung, die denjenigen helfen kann, die es am n├Âtigsten haben in der Stadt und die diese Hilfe verdienen.┬ź

Weitere Reklame war nicht n├Âtig, nachdem unsere Sch├╝tzlinge die Information verbreitet hatten. Die Nachfrage w├Ąchst ÔÇŽ

Die EDH organisiert hier au├čerdem verschiedene Begegnungs-Programme wie etwa gemeinsames Handarbeiten oder Kochen. Dazu geh├Âren auch Geburtstagsfeiern f├╝r die Fl├╝chtlinge und Migranten.


Unbegleitete Minderj├Ąhrige

Wir geben finanzielle Unterst├╝tzung an Kinderheime, die unbegleitete minderj├Ąhrige Fl├╝chtlinge aufgenommen haben. Die Evangelische Diakonie in Ungarn organisiert Freizeiten f├╝r sie, z.B. vor kurzem einen Sport-Tag in der lutherischen Grundschule.


Sensibilisierungs-Kampagne

Wir machen regelm├Ą├čig Pr├Ąsentationen in den verschiedenen lutherischen Schulen und Gemeinden, um die Menschen zu sensibilisieren. Mit diesen Aktionen versuchen wir, zuverl├Ąssige und zutreffende Informationen ├╝ber die Lage in den Kriegsgebieten und ├╝ber die Beweggr├╝nde und Hintergr├╝nde der Migrationsbewegungen zu vermitteln.

Die Evangelische Diakonie in Ungarn bereitet auch ein vielf├Ąltiges Trainingsprogramm vor, das freiwillige Pastoren anleitet, m├Âglichst viele Institutionen mit diesen Informationen zu versorgen.


Haus f├╝r Integration

Die Evangelische Diakonie in Ungarn wird ein ┬╗Haus f├╝r Integration┬ź er├Âffnen, in dem mit komplexen Dienstleistungen bei der ┬şIntegration von Fl├╝chtlingsfamilien geholfen werden kann. Dieses Programm bietet au├čerdem freie Unterbringung f├╝r ein Jahr an.

Entscheidend f├╝r die Fl├╝chtlingsfamilien ist eine Unterst├╝tzung in allen Bereichen. Deshalb bieten wir Sprachunterricht, Beratung bei der Arbeitssuche (Verfassen eines Lebenslaufs, ├ťberblick ├╝ber F├Ąhigkeiten und Interessen, Kompetenzen und Entwicklung), Unterst├╝tzung bei der Erziehung der Kinder (Einschulung, Aufnahme im Kindergarten) und Beratung der Eltern bei der Berufswahl an.

Wir wollen psycho-soziale Dienste, etwa die Behandlung von PTBS (Posttraumatischen Belastungsst├Ârungen), und Unterst├╝tzung bei der Krankenversicherung anbieten, bei Verwaltungsaufgaben helfen und die finanzielle Lage der Familien durch Beratung und Fortbildung unterst├╝tzen.

 

Tibor Hajd├║ ist Mitarbeiter der Evangelischen Diakonie in Ungarn.

 

Auszug aus dem ┬╗Lutherischen Dienst┬ź 3/2016. Wenn Sie die weiteren Artikel lesen m├Âchten ÔÇô etwa ├╝ber die Lage der Lutheraner in Sibirien, in Florida/USA oder in Italien ÔÇô, dann bestellen Sie den ┬╗ Lutherischen Dienst kostenlos.